csm_KYBAG_happymaker_Mann_Laptop_brauner_Hintergrund_d4556a464b_wide.jpg

Was ist ITIL Anforderungsmanagement?

Servicebedarf von Kunden managen

Ziel von ITIL Anforderungs Management – oder auch Demand Management genannt – ist es, den Bedarf des Kunden an Services zu verstehen, vorherzusehen und zu beeinflussen. Dabei geht es darum, Aktivitätsmuster zu erkennen, um die Nachfrage nach Geräten, Lizenzen oder anderen Ressourcen vorherzusagen und sich so auf darauf vorzubereiten. 

Diese Aktivitätsmuster und Nutzerprofile ermöglichen eine viel genauere Planung und Realisierung, als nur Bedarfslisten und festgelegte Anforderungsprofile zu verwenden. 

Das Ziel des Anforderungsmanagements ist es, ein gemeinsames Verständnis zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber über ein zu entwickelndes System zu erreichen. Wichtig dabei ist, die Anforderungen so zu formulieren, dass zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer ein gemeinsames Verständnis hergestellt werden kann.

Software als Hilfsmittel

Bei der Verwendung von Excel-Listen ist die Auswertbarkeit nur sehr eingeschränkt möglich. In einer Anforderungsmanagement-Software – wie es auch die KYBERNA Lösung ky2help® ist – werden Anforderungen automatisiert erfasst und verwaltet. Alle Schritte sind nachvollziehbar und gezielte Auswertungen zeigen Optimierungsmöglichkeiten auf.

Die Anforderungsmanagement Software soll die Anwender dabei unterstützen, die Anforderungen jederzeit im Blick zu behalten. Das stellt sicher, dass nichts vergessen wird und gleichzeitig Aufgaben nicht doppelt erledigt werden. 

ky2help Funktionen im Überblick

Weitere Inhalte der Wissensdatenbank