Service Asset- und Configuration Management

 

Nur aktuelle und akurate Daten schaffen einen Mehrwert.
Damit Sie eine effiziente und effektive Zusammenarbeit mit den ITIL Prozessen erzielen.

Hochwertiger IT Kundenservice dank solider Datenbasis

Mit «Service Asset- und Configuration Management» schaffen Sie die Grundlage für hochwertigen IT Kundenservice sowie für eine kontrollierte IT Infrastruktur. Wir vereinfachen die Aufrechterhaltung aktueller und präziser Konfigurationsdaten und unterstützen Sie in der Erkennung und Umsetzung von Massnahmen, die Ihre IT aktiver und somit auch wirtschaftlicher agieren lassen.

durchgängig & transparent

Direkte Nachvollziehbarkeit von der Ursache bis zur Wirkung in einer zentralen, durchgängigen «CMDB».

Verbessern Sie Ihren Kundenservice durch schnelle Fehlerbehebung und hohe Ausfallsicherheit.

qualitativ & beschleunigt

Beschleunigung der «ITIL Prozesse» dank vollumfänglicher Transparenz über alle Konfigurationsdaten und Beziehungen.

Sorgen Sie für eine qualitative, schnelle Planung und Umsetzung von Veränderungen Ihrer IT Landschaft.

sicher & profitabel

Zugriff auf umfassende Informationen über Verfügbarkeiten, Richtlinien und IT Kosten als solide Kalkulationsbasis für Ihre IT Services. 

Gehen Sie den Weg vom «Cost Center» in Richtung «Service Center» und «Profit Center».

Warum unser Asset- und Configuration Management begeistert

Das «Service Asset- und Configuration Management» unserer «IT Service Management ky2help®» Software unterstützt Sie und Ihr Team bei der Umsetzung von ITIL «Best Practice». Effektives und effizientes Service Management setzt eine solide Datenbasis mit IT Komponenten, Konfigurationen und Services voraus.

Service Asset- und Configuration Management Massenoperationen und Assistenten
Service Asset- und Configuration Management Produktkatalog
Service Asset- und Configuration Management Vollumfängliche Transparenz
Service Asset- und Configuration Management Einfache Integration
Service Asset- und Configuration Management Flexible Anpassungsmöglichkeiten
Service Asset- und Configuration Management Mobile App

Sparen Sie Zeit und Kosten

Um die «Configuration Management Database» (CMDB) aktuell zu halten, bedarf es der laufenden Überprüfung und Nachführung der «Konfigurationsdaten» (CIs).

Wir bieten Ihnen hilfreiche Assistenten, die beispielsweise Beziehungen - automatisiert und zeitgesteuert - anlegen, übertragen oder beenden.

Eine Vielzahl an Massenoperations-Funktionen entlasten Sie, wenn es um die Pflege umfangreicher Datenmengen geht.

Reduzieren Sie den administrativen Aufwand und vermeiden Sie mögliche Fehlerquellen.

Wirkungsvolle Standardisierung Ihrer IT Landschaft

Standardisieren Sie Ihre Unternehmens-Assets mit unserem Produktkatalog.

Anhand der zentralen Abbildung sämtlicher Hard- und Softwaremodelle erhalten Sie eine umfassende Übersicht über die Störungsanfälligkeiten auf Produktebene.

Flexible Produktvorlagen beschleunigen das Anlegen neuer «CIs» und verringern die Fehleranfälligkeit. Zudem definieren Sie einfach und schnell die Bestellbarkeit einzelner Produkte und legen deren Preise fest.

Bringen Sie Übersichtlichkeit und Standardisierung in Ihr Produktportfolio.

Schneller Zugriff auf relevante Informationen

Alle «ITSM Prozesse» werden nahtlos unterstützt, indem die gesamte IT Infrastruktur, alle Services und Beziehungen in einer einzige Datenquelle zusammengeführt sind.

Die Service Prozesse beziehen relevante Daten direkt aus der «CMDB».

Beschleunigen Sie Ihre «ITIL Prozesse».

 

 

 

Zentraler Datenpool dank flexibler Integrationsmöglichkleiten

Standardimport und -export Funktionen stehen «out of the box» zur Verfügung.

Welche Lösungen Sie auch immer einsetzen - das Importieren und Verbinden der Daten aus anderen Quellen stellt keine Herausforderungen dar.

Wir unterstützen Sie mit leistungsstarken Integrationsmöglichkeiten über «REST API».

Bleiben Sie flexibel in der Wahl Ihrer Systeme.

 

Eine CMDB, die sich voll und ganz nach Ihnen richtet

Klassifizieren Sie Ihre Assets übers «Schema Management» unserer «CMDB».

Definieren Sie je Asset-Klasse die gewünschten Attribute, die Lifecycles, benötigte Prozessrollen und zulässige Asset-Beziehungen - einfach, schnell und ohne Programmierkenntnisse.

Sie geniessen höchste Flexibilität und volle Updatesicherheit.

 

 

 

Höchste Mobilität

Unsere mobilen Apps ermöglichen ITSM aus der Hosentasche – für IOS und  Android Geräte.

Ob manuell oder über Barcode Scanner - erfassen und verwalten Sie Ihre Assets schnell und einfach, jederzeit und überall.

Bleiben Sie mobil und «up-to-date».

 

Service Asset- und Configuration Management Massenoperationen und Assistenten

Sparen Sie Zeit und Kosten

Um die «Configuration Management Database» (CMDB) aktuell zu halten, bedarf es der laufenden Überprüfung und Nachführung der «Konfigurationsdaten» (CIs).

Wir bieten Ihnen hilfreiche Assistenten, die beispielsweise Beziehungen - automatisiert und zeitgesteuert - anlegen, übertragen oder beenden.

Eine Vielzahl an Massenoperations-Funktionen entlasten Sie, wenn es um die Pflege umfangreicher Datenmengen geht.

Reduzieren Sie den administrativen Aufwand und vermeiden Sie mögliche Fehlerquellen.

Service Asset- und Configuration Management Produktkatalog

Wirkungsvolle Standardisierung Ihrer IT Landschaft

Standardisieren Sie Ihre Unternehmens-Assets mit unserem Produktkatalog.

Anhand der zentralen Abbildung sämtlicher Hard- und Softwaremodelle erhalten Sie eine umfassende Übersicht über die Störungsanfälligkeiten auf Produktebene.

Flexible Produktvorlagen beschleunigen das Anlegen neuer «CIs» und verringern die Fehleranfälligkeit. Zudem definieren Sie einfach und schnell die Bestellbarkeit einzelner Produkte und legen deren Preise fest.

Bringen Sie Übersichtlichkeit und Standardisierung in Ihr Produktportfolio.

Service Asset- und Configuration Management Vollumfängliche Transparenz

Schneller Zugriff auf relevante Informationen

Alle «ITSM Prozesse» werden nahtlos unterstützt, indem die gesamte IT Infrastruktur, alle Services und Beziehungen in einer einzige Datenquelle zusammengeführt sind.

Die Service Prozesse beziehen relevante Daten direkt aus der «CMDB».

Beschleunigen Sie Ihre «ITIL Prozesse».

 

 

 

Service Asset- und Configuration Management Einfache Integration

Zentraler Datenpool dank flexibler Integrationsmöglichkleiten

Standardimport und -export Funktionen stehen «out of the box» zur Verfügung.

Welche Lösungen Sie auch immer einsetzen - das Importieren und Verbinden der Daten aus anderen Quellen stellt keine Herausforderungen dar.

Wir unterstützen Sie mit leistungsstarken Integrationsmöglichkeiten über «REST API».

Bleiben Sie flexibel in der Wahl Ihrer Systeme.

 

Service Asset- und Configuration Management Flexible Anpassungsmöglichkeiten

Eine CMDB, die sich voll und ganz nach Ihnen richtet

Klassifizieren Sie Ihre Assets übers «Schema Management» unserer «CMDB».

Definieren Sie je Asset-Klasse die gewünschten Attribute, die Lifecycles, benötigte Prozessrollen und zulässige Asset-Beziehungen - einfach, schnell und ohne Programmierkenntnisse.

Sie geniessen höchste Flexibilität und volle Updatesicherheit.

 

 

 

Service Asset- und Configuration Management Mobile App

Höchste Mobilität

Unsere mobilen Apps ermöglichen ITSM aus der Hosentasche – für IOS und  Android Geräte.

Ob manuell oder über Barcode Scanner - erfassen und verwalten Sie Ihre Assets schnell und einfach, jederzeit und überall.

Bleiben Sie mobil und «up-to-date».

 

Zum kostenlosen Demo Zugang

So einfach geht «IT Service Management ky2help®».
Fordern Sie jetzt Ihren persönlichen Demo Zugang an.

 

Demo Zugang anfordern!

Service Asset- und Configuration Management von der Theorie in die Praxis

Wie ITIL® Framework V3 das «Service Asset- und Configuration Management» beschreibt und wie wir diesen Prozess mit unserer «IT Service Management ky2help®» in die Praxis umgesetzt haben, erfahren Sie hier.

Die Theorie - ITIL V3

Das ITIL «Service Asset- und  Configuration Management» ist dem Bereich «Service Transition» zugeordnet.

Der Prozess stellt Informationen über alle Konfigurationselemente (CIs) einschliesslich Ihrer Beziehungen bereit, die zur Erbringung von IT Services erforderlich sind.

Die Hauptaufgabe des «Service Asset-  und Configuration Management» liegen gemäss ITIL V3 in der Identifikation, Steuerung, Verifizierung und Auditierung der Konfigurationen.

ITIL Framework Service Asset- und Configuration Management

Das «Service Asset- und Configuration Management» verfolgt im wesentlichen nachfolgende Ziele:

  • Definition und Pflegen der CMDB zugrundeliegenden Struktur. Hierzu gehört das Festlegen der Attribute, die einen CI-Typ beschreiben, sowie dessen Unterkomponenten und Beziehungen.
  • Sicherstellung, dass keine Configuration Items hinzugefügt oder geändert werden, ohne dass dies angemessen dokumentiert wird. Änderungen in der «Configuration Management Database (CMDB)» dürfen nur von autorisierter Seite erfolgen.
  • Durchführung regelmässiger Kontrollen zur Sicherstellung, dass die im «Configuration Management System (CMS)» enthaltenen Informationen die aktuell in der produktiven Umgebung installierten Konfigurationsdaten exakt abbilden.

Das «Service Asset- und Configuration Management» gehört im «IT Service Management» nach ITIL zur einer der Kerndisziplinen.

Als Dreh- und Angelpunkt für nahezu alle ITSM Prozesse, zeigt es wesentliche Informationen über aktuelle Konfigurationsdaten auf und visualisiert die Beziehungen zwischen den Servicekomponenten.

Diese ITIL-Disziplin interagiert mit den allen ITSM Prozessen wie beispielsweise:

und vielen mehr.

Die Einführung eines «Service Asset- und Configuration Managements» - in Kombination mit einer zentralen Datenbasis in Form einer «Configuration Management Database» (CMDB) - ermöglicht eine bessere Kostenkontrolle, Planung und Ausführung von «Changes» und «Releases».

Die Behebung von Störungen und Problemfällen erfolgt effizienter und «Service Level Agreements» (SLAs) werden häufiger erfüllt.

Die Praxis – IT Service Management ky2help®

«IT Service Management ky2help®» ist SERVIEW zertifiziert und seit über 20 Jahren in der gesamten DACH Region etabliert.

Unsere ITIL®-konforme «ITSM Software» stellt Ihnen das «Service Asset- und Configuration Management» inklusive einer zentralen «Configuration Management Database» (CMDB) im Standard zur Verfügung.

Standard Import-/Export-Funktionen und  flexible Webservice-Schnittstellen (APIs) gewährleisten eine flexible und nahtlose Integration Ihrer Umsysteme.

Service Asset- und Configuration Management Schnittstellen in der Praxis

Da Sie nur mit einem aktiven «IT Asset Management» und «Lizenzmanagement» Ihre IT-Services zuverlässig erbringen, IT-Kosten nachhaltig senken und rechtliche Bestimmungen einhalten können, bieten wir Ihnen hierfür die professionelle Inventarisierungssoftware «LOGINventory» an, die über Standardschnittstellen in unsere «Configuration Management Database (CMDB)» integriert ist.

Die CMDB verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick über Ihre gesamte IT-Infrastruktur. Ihre Produkte (Produktkatalog) als auch «Configuration Items» (CIs) sind zentral verwaltet und flexibel auswertbar.

Detaillierte Auswertungsmöglichkeiten über all Ihre Assets, Standard KPI Reports sowie aussagekräftige Management Dashboards verschaffen nicht nur einen schnellen Überblick, sondern bestärken Sie auch bei der datengetriebenen Entscheidungsfindung wie beispielsweise bei anstehenden Investitionen in Ihre IT Infrastruktur oder Beschaffung neuer Assets (Produktstrategie).

Physikalische und virtuelle Komponenten wie Server, Firewall und Datenbanken als auch logische Komponenten wie Services, revisionssichere Dokumentationen und produktbezogene Knowledge Base Artikel sind gleichermassen abbildbar.

Ein dynamisches «Beziehungsdiagramm» mit Drilldown-Funktion visualisiert Ihnen sämtliche Relationen ausgewählter Konfigurationsdaten. So erkennen Sie schnell Abhängigkeiten und mögliche Risiken bei der Druchführung von Changes (Impact-Analysen).

Für die Pflege und Überwachung der Konfigurationsdaten stehen eine grosse Anzahl an Assistenten, Vorlagen und Massenoperations-Funktionen zur Verfügung. Automatisierungen direkt über die ITIL®-Prozesse und die Integration beliebiger Inventory-/Discovery-Tools minimieren Ihren administrativen Aufwand um ein Vielfaches und begünstigen die Aktualität Ihrer Daten.

Service Asset- und Configuration Management Schnittstellen in der Praxis

Was auch immer Ihre IT Strategie vorsieht und wie auch immer sich Ihre IT Landschaft darstellt, unser «Service Asset- und Configuration Management» mit einer zentralen CMDB unterstützt Sie optimal in der flexiblen Definition Ihrer CI-Klassen, CI-bezogenen Formularen  und Attributen und bei der einfachen und schnellen Abbildung und Digitalisierung beliebiger Workflows.

Sie profitieren von grösster Flexibilität, Mobilität und Updatesicherheit.

Alle Kernfunktionen auf einen Blick

Alles, was Sie für ein umfassendes, zuverlässiges «Service Asset- und Configuration Management» benötigen.

Was Sie auch noch interessieren könnte

«IT Service Management ky2help®» ist eine zentrale Webanwendung, die Ihnen «ITSM Prozesse» anbietet, die Sie auch tatsächlich benötigen.

Knowledge Management

Wissen besser integrieren und einfach zugänglich machen.

Ein erfolgreiches «Service Management» setzt eine lebendige und zentrale Wissensdatenbank mit qualitativ hochwertigen Inhalten voraus. Hierzu ist «Wissensmanagement» erforderlich.

Incident Management

Verbesserung der Service-Qualität und optimale Unterstützung der Geschäftsprozesse.

Das «Incident Management» beziehungsweise «IT-Störungsmanagement» umfasst den gesamten organisatorischen und technischen Prozess für eine schnellstmögliche Behebung von Sicherheitsvorfällen und Störungen in IT-Bereichen – auch mit «Workarounds».

Problem Management

Störungen analysieren und Ursachen erkennen.

Im «Problem Management» erarbeitete Umgehungslösungen stehen dem «Incident Management» zur Verfügung, um eine schnelle Wiederherstellung des betroffenen «IT Service» zu ermöglichen.

Service Level Management

IT Services mit den geschäftlichen Erwartungen in Einklang bringen, so lautet die Zielsetzung des «Service Level Managements».

Weil die Verletzung von «Service Level Agreements» (SLA) kostspielig sein kann, sind die festgelegten «KPIs» laufend zu überwachen, um frühzeitig drohende Verletzungen zu erkennen.

Event Management

Das «Event Management» stellt sicher, dass Konfigurationdaten (CIs) und Services kontinuierlich überwacht werden.

Auffällige Systemzustände sind somit schnell erkennbar und entsprechende Massnahmen können zeitnah eingeleitet werden.

Request Fulfilment

Das «Request Fulfilment» - als Ergänzung zum «Störungsmanagement» – sorgt für standardisierte Abläufe von Routineaufgaben.

Häufig wiederkehrende Anfragen, Bestellungen aus «Servicekatalogen» oder Aufträge aus «Service Requests» werden automatisiert und effizient abgewickelt. Kürzere Reaktionszeiten, merkliche Entlastung des IT Betriebs sind nur einige positive Nebeneffekte.

Sie haben Fragen oder brauchen Hilfe?

Unser Serviceteam ist von Montag bis Freitag, von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 17:00 Uhr, für Sie da. Gerne können Sie uns aber auch via Kontaktformular und/oder Chat kontaktieren.